Kontaktieren Sie uns unter +43 (0) 2626 / 5870

Komponenten

 

Entnahmeelement

  • wartungsfreie, leichtgängige Tragrollen
  • Der dynamische Vorstopp stellt ein sanftes Erreichen des Endstopps sicher, auch bei unterschiedlichen Gewichten.
  • einfache und sichere Palettenentnahme
  • stabiler Endanschlag

 

 

Trennvorrichtung

  • Die zuverlässige, mechanische Trennvorrichtung garantiert die Trennung und ein staudruckloses Entnehmen der Palette.
  • Die Ausführung der Trennvorrichtung stellt sicher, dass die Palette den Endanschlag immer erreicht.
  • Robuste Ausführung der Bauteile, um Beschädigungen durch rauhen Staplerbetrieb zu vermeiden.

 

 

Im Entnahmebereich der Rollenbahn ist eine Trennvorrichtung mit Endstopp installiert. Dies ermöglicht die staudrucklose Auslagerung der Palette.

Die mechanisch arbeitende Trennvorrichtung garantiert die Trennung der auszulagernden Palette von den nachkommenden im Kanal befindlichen Paletten.

Die dynamische Abbremsung erfolgt durch eine im Trennvorrichtungsbereich angeordnete Bremstragrolle. Paletten, auch mit unterschiedlichen Gewichten, werden dadurch sanft abgebremst und in eine genau definierte Entnahmestellung am Endstopp positioniert.

    
 
     
   

Bei Anlagen mit hohem Staudruck kann die Trennvorrichtung stärker dimensioniert werden. Dadurch kann oft auf eine Zwischentrennvorrichtung, die eine längere Rollenbahn zur Folge hat, verzichtet werden.

In den speziellen Trennvorrichtungsklappen sind zusätzlich Hilfsrollen integriert. Diese gewährleisten, dass der Ladungsträger (gleich welcher Beschaffenheit) immer am Endanschlag zum Stehen kommt. Die Entnahme der Paletten ist somit fahrlos und ohne "nachsetzen" des Staplers möglich.

Für Kommissionieranlagen sind die Trennvorrichtungen auch mit manueller Entriegelung lieferbar.

 

 

Mittelelement

Das Rollenbahnprofil besteht aus einem robusten U- oder L-Profil. Die leichtlaufenden Tragrollen sind aus stahlblankem oder auf Wunsch verzinktem Stahlrohr. Für jeden Palettenplatz ist eine Fliehkraftbremse in den Bremsrollen eingebaut.   

 

 

Bremstragrolle

Der Kern der Bremstragrolle ist ein 3-stufiges Planetengetriebe mit progressiver Bremswirkung und extrem leichten Anlauf. Eine Besonderheit ist die federnde Lagerung der Bremstragrolle, die jederzeit einen dauerhaften Kontakt mit der Palette gewährleistet.

 

 

Aufgabeelement

 

Der Einsetztrichter ist besonders stabil ausgeführt, um Beschädigungen im rauen Alltagsbetrieb zu vermeiden.

Um Schäden bei der Einlagerung mit dem Gabelstapler zu verhindern, werden die Rollen an der Einlagerungsseite durch schweren Winkelstahl extra geschützt.

    
 

 

 

Rollenbahnprofile

Für die Seitenwangen der Rollenbahnen wird als Standard das U-Profil 40/80/40 x 3 mm, bzw. alternativ dazu das L-Profil 40/80 x 4 mm verwendet. Die Profile werden sendzimierverzinkt geliefert. Auf Wunsch können diese aber auch lackiert werden.

 

 

Rollenbahnen

Die Breite der Rollenbahn hängt von den notwendigen Rolleneinbaulängen und dem jeweiligen Seitenwangenprofil ab. Grundsätzlich sind unsere Rollenbahnen jedoch für EURO-Paletten mit den Breiten 800, 1000 und 1200 mm geeignet.

Lange Rollenbahnen fordern, im Besonderen bei automatischen Lägern, eine präzise Palettenführung. Diese wird durch Seitenführungsrollen ermöglicht.

 

 

Tragrollen

Tragrollen für Rollenbahnen
Schwerkraftrollenbahnen, die standardmäßig für die EURO-Pool-Paletten nach DIN 15146, Blatt 2 oder ähnliche Paletten ausgelegt sind, werden mit Tragrollen ø 60 mm, Tragkraft pro Rolle 240 kg, ausgerüstet. Um eine hohe Lebensdauer zu garantieren, ist der Kugellagereinsatz aus Stahl. Die Kugellager sind wartungsfrei. Standardmäßig ist die Rolle stahlblank, sie kann aber auch verzinkt geliefert werden.

Die Rollenteilung beträgt in der Regel 150 mm. Die Gesamtbauhöhe der Rollenbahn beträgt 90 mm bei ø 60 mm Tragrollen. Andere Rollenteilungen (75 - 100 - 125 mm) sind bei hohen Ladungsgewichten und/oder für spezielle Paletten möglich.
Belastung: Es sind 1500 kg/Palette zulässig.

  

Kugellager
Sie sind von vornherein für höhere Belastungen ausgelegt und bieten somit eine längere Lebensdauer. Als Schutz gegen Spritzwasser, Staub oder für den Außeneinsatz können diese Kugellager auch verkapselt geliefert werden. Auch als Tiefkühlausführung lieferbar.

Lagerzapfen
(Schraube - Lagerzapfen - Lager)
Kugellager liegen nicht nur blank auf den Befestigungsschrauben auf, sondern werden über einen fest verschraubten Lagerzapfen gehalten. Dadurch wird eine bessere Lastverteilung erreicht. Eine gleichmäßigere Belastung des Lagers erhöht die Lebensdauer der Tragrolle und garantiert einen präzisen Rundlauf.

 

 

Bremstragrollen

3-stufiges Planetengetriebe
Die direkte Abbremsung erfolgt über federnd gelagerte Bremstragrollen ø 89 x 3 mm. In das Bremstragrollenrohr ist ein 3-stufiges Planetengetriebe mit progressiver Bremswirkung installiert. Die Durchlaufgeschwindigkeit der Paletten sollte nie 0,3 m/sek überschreiten. Die Verwendung von Präzisionskugellagern gewährleistet einen extrem leichten Anlauf bei hoher Belastbarkeit.

Blattfederhalter
Die federnd gelagerten Bremstragrollen sind 1,5 mm über dem Rollenniveau eingebaut und werden schon bei geringer Belastung auf Rollenniveau gedrückt. Die Lagerart gewährleistet einen dauerhaften Kontakt zwischen Ladungsträger und Bremstragrolle und somit ein kontrolliertes Ablaufen der Ladungsträger.